Viktor-Frankl-Abend am 16.11.17 im Artrium

„Besinnliche“ Heilungsgeschichten für die Seele

Die Logotherapie von Viktor Frankl war und ist ein wichtiger Baustein der neuen Bad Birnbacher Stressprävention „Aktiv gegen Erschöpfung und Stress“, kurz „AGES“. Rund um die Logotherapie des berühmten österreichischen Professors haben sich bereits mehrere „Frankl-Abende“ im Artrium gerankt. Die nächste Ausgabe gibt es am Donnerstag, 16. November um 20 Uhr im Artrium. Es wird ein Abend mit „besinnlichen“ Heilungsgeschichten für die Seele sein, wie Logotherapeutin Gudrun Mehring vorausschickt. Mit dabei sein wird neben Gudrun Mehring auch Alexandra Unertl-Bufler; Beide werden zusammen mit weiteren Gästen tiefgründige und sehr berührende Geschichten aus den Büchern von Prof. Elisabeth Lukas lesen. Nach Prof. Viktor Frankl, dem Begründer der Logotherapie, führte sie lange den Lehrstuhl an den Universitäten in Wien und Moskau. Zudem hat sie das Wissen der Logotherapie nicht nur in ihren Vorlesungen und Seminaren, sondern auch in ihren zahlreichen Büchern weiteregegeben, um so das geistige Erbe Frankls aufrecht zu erhalten.
Beim Frankl-Abend ist einmal mehr die begabte Pianistin Emese Badi zu Gast. Sie ist Meisterabsolventin des Mozarteums Salzburg und hat sich durch mehrere Auftritte längst in die Herzen des Bad Birnbacher Publikums gespielt.

Eintritt: € 7,-, mit Gästekarte € 5,-.

Karten gibt es in der Gästeinfo im Artrium (08563/963046) und an der Abendkasse.


Zurück zur Übersicht