Christoph Grosse gewinnt Preis des Marktes

Optimalen äußeren Bedingungen

Bei optimalen äußeren Bedingungen ging der 6. Preis des Marktes Bad Birnbach über die Bühne. Den Teilnehmern präsentierte sich der Bella Vista Golfpark einmal mehr in hervorragendem Zustand. Allerdings nutzten nur 3 Handicapjäger diese optimalen Bedingungen zur Verbesserung Ihrer Spielvorgabe.
In der Brutto-Wertung der Herren siegte Christoph Grosse (Golf Resort Bad Giesbach) mit 33 Brutto-Punkten (43 Netto-Punkte). Er verwies den amtierenden Clubmeister Elias Woolverton (30 Brutto-Punkte) auf Platz 2. Den Bruttosieg bei den Damen holte sich einmal mehr Somrudee Fischer mit 17 Brutto-Punkten. In der Netto-Gruppe A setzte sich Rudi Schwarz mit 40 Nettopunkten vor Elias Woolverton (35) und Josef Rimbeck (Golf Resort Bad Giesbach - 33) durch. Die Klasse B sicherte sich Josef Kagerer mit 37 Punkten vor Dr. Helga Kirsch (36) und Dr. Werner Kummer vom GC Bad Abbach-Deutenhof (35). In der Sonderwertung „Nearest to the Pin“ legte Florian Schmidt mit einer Entfernung zum Stock von 4,17 Meter das meiste Gefühl an den Tag.
Bei der geselligen Siegerehrung auf der Terrasse des Golfbistro, das die Teilnehmer kulinarisch verwöhnte, überreichte der erste Bürgermeister des Marktes Josef Hasenberger zusammen mit Golfmanager Robert Sammereier den Siegern und Platzierten schöne Preise. Abschließend verwies man auf ein weiteres Turnierhighlight auf dem Bella Vista Golfpark, nämlich die 9. Bella Vista Masters, zugleich die offnen Clubmeisterschaften, die am 3. und 4. September stattfinden.


Zurück zur Übersicht