Zum Inhalt springen Zur Navigation springen
Proshop Turnier - Der Herbstauftakt

18. September 2021

Proshop Turnier - Der Herbstauftakt

Mega Stimmung beim außertourlichen Herbst-Saisonauftakt

58 Teilnehmer beim „ProShop Turnier“ in Bad Birnbach

Es war ein schwerer Start. Nach einer unfreiwilligen Pause im Jahr 2020 wie auch im Frühjahr 2021, luden Bella Vista Pro Josef Loher und Pro Shop Chefin Martina Lösing zum langersehnten dreizehnten „ProShop Turnier“ ein, bei dem es auch in diesem Jahr tolle Preise, wie z.B. ein komplettes Golf-Outfit oder ein Paar Golfschuhe sowie Taschen und diverses Equipment zu gewinnen gab.

Bei bestem Golfwetter gingen die ersten Teilnehmer um 8.40 Uhr auf die Runde. Schwer zu sagen, ob es am Wetter, den Platzverhältnissen, der tollen Stimmung oder dem Teilnehmerfeld lag, dass teilweise sensationell gute Ergebnisse gespielt wurden.

Bei der Abendveranstaltung im Landgasthof Winbeck mit hervorragendem Menü war die Stimmung großartig und die Spannung groß, wer das Rennen um die Bruttosiege gemacht hat.

Höhepunkt des Abends war die Siegerehrung durch das Initiatorenehepaar Loher/Lösing. Die Beiden waren voll des Lobes für das Bella Vista Team und die Greenkeeping-Mannschaft rund um „Head Greenkeeper“ Stuart Crossan, die für ausgezeichnete Turnierverhältnisse sorgte. Golfparkmanager Robert Sammereier freute sich über das gelungene Turnier und bedankte sich mit launigen Worten bei Josef Loher und Martina Lösing, den zahlreichen Spielerinnen und Spielern und dem Landgasthof Winbeck Team, das die Gäste verwöhnte.
Nur lobende Worte fanden die Turnierorganisatoren wie auch Teilnehmer für die exzellente 9-Loch Schlemmer-Verpflegung des Teams vom Wellnesshotel Churfürstenhof garni. Hier blieben keine Wünsche offen.

Die Brutto-Wertung der Herren war spannend wie selten. Hatten doch gleich 3 Herren 29 Bruttopunkte. Im Stechen hatte hier Rudi Schwarz die Nase vorn, gefolgt von Klaus Wieland und Thomas Kessler. Bei den Damen war es ähnlich spannend. Letztlich setzte sich Somrudee Fischer mit 22 Bruttopunkten vor Beate Brunner und Birgit Schwarz mit je 19 Bruttopunkten durch.

In der Nettoklasse C (ab Hcp. 26,5) waren 45 Punkte leider nicht genug, um einen Preis zu gewinnen. Sieger wurde Heinz Grabmeier mit hervorragenden 54 Nettopunkten, gefolgt von Rita Allertseder mit 51 Nettopunkten vor Johann Dorfner mit 47 Nettopunkten.

Die weiteren Ergebnisse: Netto Klasse A ( bis 16,8): 1. Birgit Schwarz (37 Punkte), 2. Hermann Völker (37), 3. Thomas Kessler (37); Netto Klasse B (16,9– 26,4): 1. Beate Brunner (46), 2. Frederick Waldemer (42), 3. Claus Eisenreich (38); unglücklicher 4. wurde Walter Schmid mit ebenfalls 38 Nettopunkten; Nearest to the Pin: Gabriele Bednarz (2,74 m), bei den Herren legte Max Garhammer die Kugel 1,06 m an den Stock und sicherte sich ein Birdie; Longest Drive: Birgit Schwarz und Thomas Kessler.