Zum Inhalt springen Zur Navigation springen
Hero-Image Investitionsstandorte

Wirtschaftsraum Rottal-Inn -
Eine starke Region

Investitionsstandort

Investitionsstandort

Innovation im ländlichen Raum

Landkreis Rottal-Inn

Eine der niedrigsten Arbeitslosenquoten im bayernweiten Vergleich spricht für die gesunde Wirtschaftsstruktur – getragen von den mittelständischen Betrieben. Sie profitieren unter anderem von der Nähe zu zahlreichen großen Industriebetrieben der Automobil- oder Chemiebranche. Die günstige Lage zu den europäischen Nachbarn Österreich und Tschechien fördert die engen außenwirtschaftlichen Verflechtungen. Geschäftsflüge zu jeder Tages- und Nachtzeit ermöglicht der instrumentenflugtaugliche Flugplatz Eggenfelden – ein wichtiger Standortfaktor. Für die weitere Standortentwicklung spielt die Anbindung an den Großraum München, insbesondere an den Flughafen München, eine zentrale Rolle. Ansiedlungsinteressierte Unternehmen finden ausgezeichnete Rahmenbedingungen: beste zentraleuropäische Lage, preisgünstige Gewerbeflächen, die Nähe zu Hochschulen sowie eine gut ausgebildete und leistungsbereite Bevölkerung.

Der Landkreis Rottal-Inn hat sich besonders im Bereich regenerativer Energien und innovativer Umweltmaßnahmen einen Namen gemacht. Projekte wie die grenzüberschreitende Geothermie mit Oberösterreich oder die Rottaler Sonnenwende wurden mit Unterstützung durch die EU und den Freistaat Bayern initiiert und bereits mehrfach ausgezeichnet. Die intakte Natur- und Kulturlandschaft im Landkreis Rottal-Inn ist ein Wert, den es zu erhalten gilt.

Die Freizeitmöglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Naturliebhaber kommen ebenso auf ihre Kosten wie Kunstfreunde – der Landkreis Rottal-Inn ist reich an Sehenswürdigkeiten, die es zu entdecken gilt. Besonders das kreiseigene Theater an der Rott in Eggenfelden bietet ein Kulturangebot ersten Ranges. Das touristische Aushängeschild des Landkreises ist die Rottal Terme in Bad Birnbach im Rottaler Bäderdreieck. Golf und Wellness werden hier großgeschrieben.

Zahlen Daten Fakten

Wirtschaft - Förderung

Förderprogramme und Finanzierungshilfen
   

Wirtschaftförderung
Wirtschaftförderung. © Franz Pfluegl - Fotolia

 

Im Rahmen der Wirtschaftsförderung besteht die Möglichkeit, über Förderprogramme und Finanzierungshilfen zinsverbilligte Darlehen, Zuschüsse, Bürgschaften und Garantien zu erhalten. Diese Finanzhilfen werden nicht nur zur Finanzierung von Investitionen, sondern auch für Betriebsmittel zur Verfügung gestellt. Da in der Wirtschaftsförderung das Hausbankenprinzip gilt, müssen die Förderanträge bei der Hausbank eingereicht werden.

Die aktuellen Förderprogramme finden Sie unter den folgenden Seiten:

Förderbank Bayern (LfA) www.lfa.de
Kfw-Mittelstandsbank www.kfw-mittelstandsbank.de
Kfw-Förderbank www.kfw-foerderbank.de

  

Ihre Ansprechpartner

In der Gemeindeverwaltung

Kurt Tweraser

Neuer Marktplatz 1
84364 Bad Birnbach

Telefon: (+49) 85 63 / 96 30 -11
Email: leitung@badbirnbach.net

Im Landratsamt Rottal-Inn

Waldemar Herfellner
Stabsstelle Kreisentwicklung, Wirtschaftsförderung
Ringstr. 4-7
84347 Pfarrkirchen

Telefon: (+49) 85 61 / 201 -36
Email: wirtschaftsfoerderung@rottal-inn.de
Internet: www.rottal-inn.de

Bei der HWK Niederbayern/Oberpfalz

Tobias Reinstein
Christanger Str. 12
84347 Pfarrkirchen

Telefon: (+49) 85 61 / 97 09 - 40
Email: tobias.reinstein@hwkno.de
Internet: www.hwk-pfarrkirchen.de

Bei der Regierung von Niederbayern

Herr Maier
Regierungsplatz 540
84028 Landshut

Telefon: (+49) 871 / 808 -1300
Email: poststelle@reg-nb.bayern.de