Zum Inhalt springen Zur Navigation springen
bb_000912_rgb

Autonomer Bus
auf Abruf

HEAL

neues Kapitel im öffentlichen Personennahverkehr

Hochautomatisiert-gEsellschaftlich-nAchfrageorientiert-Ländlich 
Seit 2017 rollt in Bad Birnbach der erste autonome Bus auf öffentlichen Straßen zwischen Ort und Bahnhof hin und her. Jetzt kommt der Bus auch auf Abruf und steuert 20 virtuelle Haltestellen eben dann an, wenn gerade Bedarf besteht. 

Mehr lesen: www.deutschebahn.com/Autonome-Mobilitaet


Bequem und einfach Fahrt aufnehmen:

  • Die autonomen Busse fahren täglich zwischen 8 und 18 Uhr.
  • Die Fahrten sind kostenfrei.
  • Fahrten können seit 16.5.2022 über die Wohin·Du·Willst-App oder Tel. 08563 4439744 gebucht werden.
  • Fahrtenbuchungen sind dann sieben Tage im Voraus und bis drei Minuten vor Fahrtbeginn möglich.
  • Die 20 Haltestellen binden verschiedene Einrichtungen in Bad Birnbach an.

Häufige Fragen (FAQ) | Wohin·Du·Willst-App 


Ihre Meinung ist uns wichtig

Unterstützen Sie uns bei der Weiterentwicklung von HEAL

Investieren Sie 10 Minuten Ihrer Zeit und nehmen Sie an der komplett anonymen Befragung zum autonomen Bus teil.
Teilen Sie uns Ihre Erfahrungen mit, nur so können wir das Projekt stetig verbessern.
   
Zur Befragung

So buchen Sie den autonomen Bus

BR Mediathek

Ein Team des Bayerischen Rundfunks war vor kurzem im ländlichen Bad und hat die neuen autonomen Busse getestet. Der Beitrag ist in der BR Mediathek verfügbar.

BR Mediathek / Selbstfahrende Busse in Bad Birnbach

Ihre Ansprechpartner

Autonome Mobilität in HEAL

Stefan Kretzschmar (Autonome Mobilität)
E-Mail: Stefan.S.Kretzschmar@deutschebahn.com 
Telefon: +49 1523 7559109


Lisa Breithut (Autonome Mobilität)
E-Mail: Lisa.Breithut@deutschebahn.com
Telefon: +49 1523 7426029

Wissenschaftliche Begleitforschung

Der Lehrstuhl für Public Health und Versorgungsforschung am Institut für medizinische Informationsverarbeitung, Biometrie und Epidemiologie - IBE der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München übernimmt im Projekt die wissenschaftliche Begleitforschung und untersucht in drei Teilstudien verschiedene Aspekte im Zusammenhang mit dem in HEAL zusätzlichen geschaffenen Mobilitätsangebot:

  • Bewegungs- und soziales Netzwerkverhalten sowie soziale Teilhabe
  • Gesundheitliche Versorgungssituation und Erreichbarkeit
  • Gesellschaftliche Akzeptanz von Digitalisierung im Verkehrsbereich sowie Nutzerakzeptanz

Mehr lesen: www.heal-badbirnbach.de

Ihre Ansprechpartner

Wissenschaftliche Begleitforschung in HEAL

Patricia von Mallek
Lehrstuhl für Public Health und Versorgungsforschung
E-Mail: heal@ibe.med.uni-muenchen.de 
Ludwig Maximilians-Universität München
Elisabeth–Winterhalter–Weg 6
81377 München