Zum Inhalt springen Zur Navigation springen
Alexander Lukas

Alexander Lukas

Bekannte Herbstbirne, um 1870 von A. Lucas als Zufallssämling in einem Wald bei Blois in Frankreich gefunden. Der Baum wächst zuverlässig und bildet eine mittelgroße, breitpyramidale Krone. Laub und Früchte sind widerstandsfähig gegen Schorf, weshalb die Sorte gerne in Hausgärten gepflanzt wird. Sie wird folglich auch von den meisten Baumschulen angeboten. Die Qualität der Früchte ist indes sehr vom Standort abhängig: Die Sorte benötigt nährstoffreiche und durchlässige Böden und einen möglichst warmen, geschützten Platz. Auf sehr schweren und kalten Böden kümmert der Baum und die Früchte taugen nur als Mostobst.

Reifezeit: Ende September, etwa 4 Wochen haltbar.

Fruchtform: Wechselhaft in Größe und Form, meist glockenförmig bis bauchig.

Fruchtfarbe: Hellgrün mit zahlreichen deutlichen Schalenpunkten.

Geschmack: Saftig, süß-säuerlich mit leichtem Aroma.

Verwendung: Tafel- und Einmachbirne, auch für die Küche und für Saft.

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein