Zum Inhalt springen Zur Navigation springen

Die Linde

Auf alten Wanderkarten ist auf dem Höhenweg über die Leithen bei Kößlarn häufig noch ein herausragender Baum als Naturdenkmal eingezeichnet. Die damals wohl schon über 400 Jahre alte Linde fällte im Jahr 1978 ein Sturmgewitter. Inzwischen hat sich der als Ersatz gepflanzte Spross schon wieder zu einem ansehnlichen Baum entwickelt. Die Linde an diesem Platz gab von alters her dem nicht weit entfernt gelegenen Hof seinen Namen: Das „Gut auf der Linden“ bewirtschaftete schon 1474 ein Contzl Lindner. Im Jahr 1519 kam das Anwesen in die Grundherrschaft der Kößlarner Kirche. Jahrhunderte mussten die Lindner hier ihren Zehnt abliefern. Das ist inzwischen Geschichte. Aber auf dem Hof sind bis heute Lindner zuhause und führen eine moderne Biolandwirtschaft.

freier Eintritt
frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein