Zum Inhalt springen Zur Navigation springen
Museum Alte Mühle

Museum Alte Mühle

Der Besucher findet den kleinen Gewerbebetrieb komplett ausgestattet vor. Turbinenantrieb, Müllerei- und Sägewerksmaschinen, Arbeitsgerät und Werkzeuge sind quasi "betriebsbereit".

Die Anfänge der Mühle reichen zurück auf die Zeit um 1300. Der jetzige Gebäudezustand stammt aus aus dem frühen 19. Jahrhundert mit einem älteren Kern. In ihrer historisch-technischen und wirtschaftlichen Entwicklung ist die Tuttinger Mühle beispielhaft für die zahlreichen Wassermühlen am Kößlarner Bach. Die Getreidemühle und das Sägewerk wurden im Laufe des 20. Jahrhunderts nach und nach modernisiert. Erst 1988 stellten die Müllersleute Bruckheimer den Betrieb ein.

Ausstellungen im Haus gehen auf Mahlen und Mühlen allgemein, aber auch auf lokale und regionale Mühlengeschichte ein. Sonderausstellungen und Mühlenfeste bieten ein abwechslungsreiches Angebot.

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.