Zum Inhalt springen Zur Navigation springen
Peracher Badesee

Peracher Badesee

Der Peracher Badesee liegt in einem weitläufigen 15 Hektar großen Gelände mit Blick sowohl auf den Inn als auch auf die gegenüberliegende Hügelkette des Holzlandes.

Badegäste freuen sich daher nicht nur an dem See sondern auch an dem Eindruck, in einer weiten Flusslandschaft zu verweilen. Ein abgetrennter Teil des Peracher Badesees ragt in den Auwald hinein. Hier entdeckt man eine ungeahnte Vielfalt von Wasserpflanzen und Tieren. In Flachwasserzonen haben auch selten gewordene Lurche und andere, an diese rar gewordene Gewässerform gebundenen Pflanzen und Tiere eine Heimat gefunden. Neben dem Gelände des Badesees Perach liegt der Zeltplatz des Kreisjugendringes mit eigenen Sanitäreinrichtungen.
Bade- und Kioskbetrieb
Bei schönem Wetter
Vorhandene Einrichtungen

  • Großzügiger Parkplatz
  • Umkleideräume / Toilettenanlagen
  • Kiosk / Gaststätte
  • Wasserwachtstation

Sicherheit
Es gilt die Satzung über die Benutzung der Erholungsgebiete Badesee Marktl und Badesee Perach des Landkreises Altötting, die auf der Homepage des Landratsamtes Altötting (www.lra-aoe.de) zu finden ist.
Die ehrenamtliche Wasserwacht Perach überwacht nur bei schönem Wetter den Badebetrieb.
Bei Überschwemmungen durch den Hochwasser führenden Inn wird grundsätzlich vom Baden abgeraten!
Wintersaison
Im Winter ist die Nutzung des Peracher Badesees ausschließlich auf eigene Gefahr.

  • Nicht gestattet:
  • mitführen eines Hundes
  • Grillen

Campen

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.