Zum Inhalt springen Zur Navigation springen
Rote Sternrenette

Rote Sternrenette

Eine sehr alte Sorte, 1830 erstmals beschrieben. Der Name bezieht sich auf die sternförmigen Schalenpunkte auf den Früchten. Die sehr groß werdenden Bäume kommen erst spät in Ertrag und werfen auch später selten große Erträge ab. Sie gelten unter Kennern sogar als recht unzuverlässig. Wegen der schönen Früchte hat sich die Sorte trotz bekannter Schwächen weit verbreitet und bis heute erhalten. Die ursprüngliche Herkunft der Sorte ist nicht bekannt.

Reifezeit: Ab Mitte September, oftmals erstreckt sich die Reife über mehrere Wochen. Nach der Ernte höchstens 2 Monate lang haltbar. Die Früchte werden leider bald trocken und mehlig.

Fruchtform: einheitlich mittelgroß und fast kugelrund.

Fruchtfarbe: Flächig leuchtend und glänzend rot mit zahlreichen auffälligen sternförmigen Schalenpunkten.

Geschmack: Süß-säuerlich mit einem leicht parfümierten Aroma

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein