Zum Inhalt springen Zur Navigation springen
Wasserschloss Schönau

Wasserschloss Schönau

Ursprünglich war die Anlage nur halb so groß wie heute, wurde aber unter Effner immer wieder erweitert, bis sie fast die heutige Größe erreichte.

Carl von Effner , der Königlich Bayerische Hofgartendirektor, wurde 1867 beauftragt die Parkanlage zu gestalten. Das Vorbild zum Entwurf des Parks war der Englische Garten in München . Als das Schloss 1899–1900 durch den Architekten Gabriel von Seidl umgebaut wurde, wurde auch die Parkanlage erweitert und der vorher viereckige Parkweiher erhielt seine heutige geschwungene Form. Es wurden neben einheimischen Baumarten auch exotische Arten wie Zuckerahorn , japanische Lärchen , Magnolien , Platanen , oder Sumpfzypressen angepflanzt. Seit den 1930er Jahren ist der Park öffentlich zugänglich.

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.