Zum Inhalt springen Zur Navigation springen
Pfarrkirchner Str. 17 - Bad Birnbach

Pfarrkirchner Str. 17 - Bad Birnbach

Ein geschichtsträchtiges Haus

Bis 1872: Bergmeier-Weide/am Hopfengarten

Um 1825: Bergmeierbesitz zu HsNr. 48 gehörig im Bereich Pfarrkirchner Str./Prof.-Drexel-Str.
Um 1825: Bergmeierbesitz zu HsNr. 48 gehörig im Bereich Pfarrkirchner Str./Prof.-Drexel-Str..
Um 1850: Bergmeierbesitz für HsNr. 48 im Bereich Pfarrkirchner Straße/Prof. Drexelstraße noch vor Erwerb durch Dr. Kempf (319 ½), aus der Weide am Hopfengarten.
Um 1850: Bergmeierbesitz für HsNr. 48 im Bereich Pfarrkirchner Straße/Prof. Drexelstraße noch vor Erwerb durch Dr. Kempf (319 ½), aus der Weide am Hopfengarten..
Um 2017: Bayernviewer: vergleichbarer Kartenausschnitt Kreuzung Pfarrkirchnerstr. / Prof. Drexelstraße
Um 2017: Bayernviewer: vergleichbarer Kartenausschnitt Kreuzung Pfarrkirchnerstr. / Prof. Drexelstraße.

 

1873, 1. Febr.: Mit Urkunde des Notars Kornmüller von Griesbach erwirbt der prakt. Arzt Dr. Jakob Kempf eine Teilfläche (Bauplatz nun PlNr. 319 ½) aus der Weide am Hopfengarten (freieigen) mit 73 Dezimalen, von Joseph Stapfer HsNr. 48 (Bergmeierhof) für 650 Gulden u. errichtet ein Wohn- und Praxisgebäude. Das Grundstück 319 ½ wird nun zu HsNr. 48 ½.1

 

1876, 30. März: Mit Urkunde des Notars Wild (Pfarrkirchen) vom 30. März 1876 geht der Gesamtbesitz durch Kauf für 12.343 Mark an Joseph und Creszenz Bauer zum gemeinsamen Eigentum.2 (Umrechnung Gulden zu Mark 1:1,7)

1877, 02. Nov.: Laut Urkunde des Notars Kornmüller (Griesbach) vom 2.11.1877 geht der Gesamtbesitz mit Aufzahlung von 2.500 M und durch Eigenthumsüberlassung des Joseph Bauer zum Alleineigenthum an Creszenz Bauer.3

1892, 05. Juli: Laut Urkunde des Notars Kornmüller (Griesbach) und Berichtigungsurkunde vom 12.05.1897 Besitzübergang von Plan-Nr. 319 1/3 bzw. 319 ½ von Creszenz Bauer auf Georg Fischer nach Zahlung von 1.300 Mark.4

Haus Pfarrkirchner Straße 17 (Postkartenausschnitt um 1910)
Haus Pfarrkirchner Straße 17 (Postkartenausschnitt um 1910).

1907, 26. März: Gemäß notariellem Erbvertrag und Nachlassgerichtsmitteilung vom 16.1.1919 Übergang des Besitzes durch Erbfolge an Josepha Rutzinger.5
1920, 10. Aug.: Durch Erbschein des AG Griesbach (RNr. 60/1920) Übergang des Besitzes durch Erbfolge auf Max Rutzinger, Schneidermeister.6 Grundbucheintrag August 1920.

Haus Pfarrkirchnerstraße 17 (Postkartenausschnitt um 1930)
Haus Pfarrkirchnerstraße 17 (Postkartenausschnitt um 1930).

1945, 28. April: Der krankheitshalber aus der Wehrmacht entlassene Schneidermeister Max Rutzinger (Pfarrkirchner-Str. 17), der für die Wehrmacht produzierte, war überzeugter Katholik und als Radiobastler auch „Schwarzhörer“. Am 28. April hört er auf diese Weise von der Freiheitsaktion Bayern. Er übertrug mit Lautsprecher die Rundfunknachricht vom Kriegsende ins Freie und äußerte sich entsprechend auch gegenüber dem Flüchtlingsbereichsleiter Graf (Pfarrkirchner Str. 1). Noch am gleichen Tag wurde er von der SS dem Schnellgericht in Rotthalmünster überstellt; vorerst aber ins Gefängnis Pfarrkirchen gebracht. Nur die Befreiung Pfarrkirchens durch die US-Truppen verhinderte, dass Max Rutzinger hingerichtet wurde.7

Haus Pfarrkirchnerstraße 17 (um 1975)
Haus Pfarrkirchnerstraße 17 (um 1975).

1987/1988: Abbruch des Gebäudes und Neubau durch eine Eigentümergemeinschaft. - Seitdem Wohn- u. Geschäftshaus.

1) StAL, Auszug aus Katastereinträgen Rentamt Griesbach Sign. 6/4 Birnbach Band 11 und vorher, Überschrift Deckblatt Umschreibheft Sign. 317 ½, Lt. Umschreibungsverz. Nr. 287 (Abgang Kat. Pag.125 1/17), ermittelt von Beate Jaeger

2) StAL, Auszug aus Katastereinträgen Rentamt Griesbach Sign. 6/4 Birnbach Band 11 und vorher, Überschrift Deckblatt Umschreibheft Sign. 317 ½, Lt. Umschreibungsverz. Nr. 414, ermittelt von Beate Jaeger

3) StAL, Auszug aus Katastereinträgen Rentamt Griesbach Sign. 6/4 Birnbach Band 11 und vorher, Überschrift Deckblatt Umschreibheft Sign. 317 ½, Lt. Umschreibungsverz. Nr. 479, ermittelt von Beate Jaeger

4) StAL, Auszug aus Katastereinträgen Rentamt Griesbach Sign. 6/4 Birnbach Band 11 und vorher, ermittelt von Beate Jaeger

5) StAL, Auszug aus Katastereinträgen Rentamt Griesbach (Sign. fol. 317 1/5) Birnbach Band 11 und vorher, Umschreib-Pr. Nr. 3/20, ermittelt von Beate Jaeger

6) StAL, Auszug aus Katastereinträgen Rentamt Griesbach (Sign. fol. 317 1/6) Birnbach Band 11 und vorher, ermittelt von Beate Jaeger

7) Hans Putz: Kirchliches Leben in den 1940er Jahren, BBH Nr. 25/2015, S. 57.