Zum Inhalt springen Zur Navigation springen
Themenwanderung zum Jubiläum

Themenwanderung zum Jubiläum

zur Trabrennbahn Pfarrkirchen

 Warum der Pfingstdienstag im Rottal ein „Feiertag“ ist, hat einen guten Grund: Dann findet das Zuchtrennen auf der Pfarrkirchner Rennbahn statt.

Es handelt sich dabei um die älteste Trabrennbahn Bayerns, und nicht wenige behaupten, es wäre auch die schönste. Weil heuer noch dazu ein Jubiläum stattfindet - der Trabrennverein wird 125 Jahre alt – lädt die Kurverwaltung des Marktes Bad Birnbach zu einer Themenwanderung in Sachen Trabrennbahn ein.

Gemeinsam mit dem Verein für Traber- und Warmblutzucht im Rottal e.V. und Wanderführer Josef Kagerer hat man sich etwas Besonderes einfallen lassen, um Gäste und Einheimische gut auf das bevorstehende Großereignis beim traditionellen Pfingstrennen vorzubereiten.

Am 6. Juni um 14 Uhr (Treffpunkt Brunnen am Artrium) gibt es eine von Josef Kagerer geleitete Themenwanderung in Sachen Trabrennbahn Pfarrkirchen. Schon bei der Anreise wird der erfahrene Wanderführer die Teilnehmer über die wichtigsten geschichtlichen Fakten informieren. Erster Halt ist dann der Stadtplatz, genauer gesagt das Wimmer-Ross. Hier hat der weltberühmte Bildhauer Hans Wimmer (19. März 1907 in Pfarrkirchen; † 31. August 1992 in München), einer der großen Söhne des Rottals, seiner Heimatstadt Pfarrkirchen und der Liebe der Rottaler zu ihren Rössern ein Bronzenes Denkmal geschenkt. Von dort aus geht es per pedes durch die wunderschöne Allee zur Trabrennbahn. Dort geht es mit Verantwortlichen des Vereins bei einer kleinen Brotzeit ins Detail. Geplant ist ein Rundgang über die historische Rennbahn samt den zugehörigen Stallungen und Tribünen. Der Verein ist es auch, der dafür Sorge trägt, dass die Mutigen unter den Teilnehmern der Themenwanderung von einem Profi begleitet im Sulky Platz nehmen und eine Runde auf Bayerns ältester Trabrennbahn drehen können.

Weil der Platz bei der Themenwanderung begrenzt ist, wird um Anmeldung unter 08563/963046 oder www.badbirnbach.de gebeten. Bereits am Vorabend, am 5. Juni, gibt es im Artrium um 19.30 Uhr einen Vortrag rund um das 125jährige Jubiläum des Vereins und Bayerns ältester Trabrennbahn.