Zum Inhalt springen Zur Navigation springen
Freizeitgelände_bb_000255_rgb

Das Freizeit-Wirtshaus

Das Freizeit-Wirtshaus

Pächter gesucht!

Online Bewerben oder per Mail an stephan.waeltl@badbirnbach.net / T 0 85 63.96 30 20    

Die Sport- und Freizeitanlage ist Anlaufstelle für Gäste und Einheimische zugleich. Direkt am malerischen, naturbelassenen Kurpark gelegen ist die Gaststätte „Freizeit“ Ziel für viele Wanderer und Spaziergänger. In direkter Nachbarschaft befinden sich zahlreiche Sportvereine: der TV Bad Birnbach mit den Abteilungen Fußball und Stockschießen, die Bogenschützen und die Moserschützen üben dort ihre Aktivitäten aus. Einmal im Jahr ist das Freizeitgelände Ausgangspunkt des Sommernachtslaufes, der weit über unsere Grenzen bekannt ist und bis zu 400 Sportler in allen Altersklassen anzieht.

Der Markt Bad Birnbach verpachtet diese Gaststätte zum 01.01.2019 bzw. zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Das Pachtobjekt besteht aus einem 84 qm großen Gastraum mit rund 60 Sitzplätzen, einer voll ausgestatteten und renovierten Küche (26 qm), Nebenräumen, einer Freischankfläche sowie dem vorhandenen Inventar.

Zu Deinen Aufgaben zählt auch die Betreuung der Minigolfanlage, für die Du natürlich Leihgebühren verlangen darfst. Was das Betriebskonzept insgesamt betrifft, sind wir offen und sehen Deinen Vorschlägen mit großem Interesse entgegen. Vom Kioskbetrieb bis zur Vollgastronomie ist alles denkbar. Die Öffnungszeiten orientieren sich am Konzept. Auch hier sind wir flexibel.

Gerne sprechen wir uns mit Dir ab, wenn Du selbst Aktionen planst – in der Vergangenheit waren das z.B. Mostfeste auf dem Sport- und Freizeitgelände, aber auch Caterings von großen Veranstaltungen – z.B. das Erntedankfest auf dem Neuen Marktplatz. Unser Veranstaltungsbereich ist in der Kurverwaltung angesiedelt. Wir sind immer zu einer Zusammenarbeit bereit.

Zum Mostfest vom Freizeit-Wirtshaus besuchten uns dieses Jahr rund 20 Königinnen und ein König aus Deutschland und Österreich und zahlreiche Gäste
Zum Mostfest vom Freizeit-Wirtshaus besuchten uns dieses Jahr rund 20 Königinnen und ein König aus Deutschland und Österreich und zahlreiche Gäste.