Zum Inhalt springen Zur Navigation springen

AGES

Aktiv gegen Erschöpfung und Stress

Bad Birnbach – das Beste gegen Stress und chronischen Schmerz!

Auf diese Nachricht hat der Kurort lange gewartet, jetzt aber herrscht große Freude: AGES ist durch. Die Abkürzung „AGES“ steht für das große Studienprojekt „Aktiv gegen Erschöpfung und Stress“. 2015 begann das ländliche Bad gemeinsam mit der Ludwig-Maximilians-Universität, Probanden für einen groß angelegten Studiengang zu finden. 2017 schließlich wurde das Projekt, bei dem es um die aktive Stress- und Burn-Out-Prävention geht, mit hervorragenden Ergebnissen abgeschlossen. Seither bemüht sich Bad Birnbach um die Anerkennung von AGES als Kompaktkur und musste dabei gegen große bürokratische Hindernisse ankämpfen. Doch das scheint nun alles vorbei zu sein. Der Vorsitzende des Anerkennungsausschusses, Meinolf Moldenhauer, hat der Rottal Terme telefonisch bereits bestätigt, dass AGES als Kompaktkur genehmigt wird.

Eines der Hindernisse war, das AGES auch mit alten Regeln bricht. Der Gesetzgeber hatte eine Regelkurdauer von drei Wochen schon längst abgeschafft, in der Genehmigungspraxis war sie aber noch gang und gäbe. Zählt man alles zusammen, kommt man aber auch bei AGES auf diesen Wert, denn nach einem 14-tägigen Erstaufenthalt folgt ein „Auffrischer“ nach einem halben Jahr, der rund eine Woche dauert. Genau diese „Refresher-Einheiten“ haben im Studienergebnis für eine große Überraschung gesorgt. Nach dem Folgeaufenthalt blieben die gemessenen Werte nämlich dauerhaft auf sehr gutem Niveau.

Die Kompaktkur steht nun voraussichtlich ab 2020 grundsätzlich allen gesetzlich Sozialversicherten offen. Wie das genaue Prozedere der Beantragung und Durchführung abläuft, wird in den kommenden Tagen geklärt.

Alle Infos dazu erhalten Sie hier in Kürze.