Zum Inhalt springen Zur Navigation springen
Roter Bellefleur

Roter Bellefleur

Eine sehr alte Sorte, bereits 1760 beschrieben. Der Name „Bellefleur“ bezieht sich auf die schönen großen rosafarbenen Blüten der Sorte. Der Baum ist starkwüchsig und ausgesprochen widerstandsfähig gegen Krankheiten und Schädlinge, zudem ein regelmäßiger Träger. Auch der wohlschmeckenden Früchte wegen hat sich die Sorte von Holland aus in ganz Europa verbreitet. Heute sind die großen ausladenden Bäume selten geworden.

Reifezeit: Mitte bis Ende Oktober

Fruchtform: Groß bis sehr groß, oft ungleichseitig und mit veränderlicher Form. Meist abgeflacht und stielbauchig mit mehreren breiten Rippen. Die Früchte wirken oft grob und ungeschlacht.

Fruchtfarbe: Grasgrün, sonnenseits rot marmoriert und dunkelrot gestreift, weißlich bereift.

Geschmack: Saftig, angenehm süß-säuerlich und fruchtig aromatisch. Die Früchte halten sich bis zu 6 Monate, werden auf dem Lager aber zunehmend mürbe.

Verwendung: Vielseitig verwendbarer Tafel- und Wirtschaftsapfel

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein