Zum Inhalt springen Zur Navigation springen
Eröffnung der Rottaler Mostwochen

Eröffnung der Rottaler Mostwochen

mit Krönung der 3. Mostkönigin

Die Rottaler Mostkönign

Auch in diesem Jahr waren die Rottaler Mostwochen wieder ein voller Erfolg.

Mit der neugekrönten Mostkönigin Carolin I., die schon einige Termine für die unterschiedlichsten Veranstaltungen wahrnehmen durfte, wurde wieder eine gebührende Nachfolgerin gefunden. Mit großem Engagement und Interesse vertritt sie den Landkreis Rottal-Inn, Bad Birnbach und vor allem den regionalen Most und dessen Vielseitigkeit in den nächsten 2 Jahren. 

Ein kleiner Einblick in das Leben einer Hoheit:

Einer der ersten Termine war das Mostpressen beim Schellenberg Gasthaus mit der Familie Fischer. Hier durfte man nicht nur in den Genuss von frischem Pipperlmost kommen, sondern auch die "leckersten Strauben weit und breit" laut Mostkönigin Carolin Lehner genießen. Anfang Oktober, durfte sie sich zum ersten Mal mit weiteren königlichen Kolleginnen auf dem 21. Gartlertag mit Apfelmarkt präsentieren. Hier wurde unter anderem die 11. St. Wolfganger Apfelkönigin gekrönt. Auch die Gartenbauvereine freuten sich auf ihren Besuch zur Jahreshauptversammlung vom Kreisverband für Gartenbau und Landespflege. Von dem ein oder anderen interessanten Vortrag wird sie bald näheres berichten. 

Nicht zu vergessen ist der Besuch bei Matthias Wimmer auf seinem Biohof in Roggern. Details gibt es demnächst auf Facebook!

Während die Vorbereitungen für die nächsten Rottaler Mostwochen anlaufen, wird man von unserer Hoheit über Facebook und Instagram mit Eindrücken und Erfahrungen versorgt.

Sie möchten die Rottaler Mostkönigin auf Ihre Veranstaltung einladen?

Buchungsanfragen direkt an mostkoenigin@rottal-inn.de senden!


Auf der Suche nach einem neuen, leckeren Rezept? Lassen Sie sich von der Mostbroschüre inspirieren!